Über mich - Eveline Kaiser

Durch Zufall entdeckte ich 2001 handgefertigte Glasperlen im Internet und war sofort von ihnen wegen ihrer Leuchtkraft, Eigenwilligkeit und Ausstrahlung begeistert. Seit 2002 beschäftige ich mich mit dem Wickeln bzw. Drehen von Perlen, das ich mir autodidaktisch beigebracht habe. Dabei haben mir Bücher und Internetseiten von anderen Perlenkünstlern viele wertvolle Anregungen gegeben. Auf der deutschen Plattform für Perlenmacher, dem Perlentreff (beadclub.de) wie auch im amerkikanischen Forum für Lampwork (Lampwork Etc.com) , habe ich viele hilfreiche Tipps und Tricks bekommen und gefunden.

Ähnlich wie beim Malen, entstehen beim Perlenwickeln kleine Kunstwerke und Unikate, in denen Formen, Farben und Muster eine wichtige Rolle spielen. Ich habe das Gefühl, dass es beim Perlenwickeln immer etwas Neues zu entdecken gibt und dass es unzählige Muster und Formen für Perlen gibt. Gerade diese Vielfältigkeit fasziniert und fesselt mich an dieser kreativen und ausdrucksstarken Arbeit. Oft erinnern mich die entstandene Muster mit ihren Farbverläufen an Bilder.

Meine Perlen sind nicht immer perfekt geformt, sie sind nicht vollkommen gleichmäßig - sie haben ihre "Unwuchten" und damit ihre eigenen Persönlichkeiten. Kleine Unikate. Selten mache ich mehre Perlen mit gleichem Muster, höchsten mal für Ohrringe.

 

 

 

Lampwork beads, Glasperlen, handgefertigte Glasperlen, Morettiglas, , Muranoglas, Blümchenperlen, Schmuck, Dots, Lauscha, Effetre, Vetrofond, Glasstäbe, Fritten